D1: Nach Derbysieg im Achtelfinale des Saarlandpokals

Ein Bericht von Denis Yener:

Hallo zusammen,
 
unsere Jungs zogen gestern Abend nach einem 3:0 Sieg über den SV Auersmacher
ins Achtelfinale des Saarlandpokals ein.
 
Wir stellten unsere Taktik im Gegensatz zu den Qualispielen etwas um. Spielten
statt dem gewohnten 3-3-2 gestern mit einem 3-1-3-1 System. Im wissen um die
Offensivstärke der Gäste wollten wir mit einem 6er vor der Abwehr für mehr Kompaktheit
im Defensivverbund sorgen. Die Jungs setzten das auch über das gesamte Spiel klasse um.
 
Zum Spiel:
 
Wir waren von Beginn an gut im Spiel. Brachten die Gäste immer wieder unter Druck und
erarbeiteten uns dadurch Chancen. Es dauerte auch nicht lange das Hannes uns in Führung
brachte. Nach einem Pass von Niklas stand er im Strafraum völlig frei und traf zum 1:0. In der
Folge entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie bei der wir aber nie unsere Ordnung verloren
und immer wieder Aktionen nach vorne hatten. Nach einem Freistoß von Taiki halb rechts in den
Strafraum grätschte ein Gästespieler dann den Ball vor unseren herein laufenden Spielern ins
eigene Tor zum 2:0. Die Führung war bis dato auch sicher verdient. Zum Ende der ersten Hälfte
kamen die Gäste dann aber auch zu Ihren Möglichkeiten. Hier hatten wir schon eine brenzlige
Phase zu überstehen bei der Benni uns mit zwei starken Paraden die 2:0 Führung in die Pause
rettete.
 
In der Halbzeit zeigten nicht nur Marc´s blutige Lippe und Hannes blutige Nase wie Intensiv
diese Partie war und welchen Kampf wir bis dato annahmen. Die Gäste zeigten vor der Pause
das Sie noch da sind und das Sie die Qualität haben hier jederzeit zurück kommen zu können.
Deshalb war für uns klar das wir bis zum Schluss alles geben müssen und keinen Schritt weniger
machen dürfen um diese Partie zu gewinnen.
 
Und nach Wiederanpfiff setzten die Jungs das auch klasse um. Der zu befürchtende Sturmlauf
der Gäste konnten wir durch eine disziplinierte und konzentrierte Arbeit gegen den Ball verhindern
und hielten somit größere Gefahr von unserem eigenen Tor fern. Leonard sorgte dann mit einem
Sehenswerten Treffer zum 3:0 für die endgültige Entscheidung. Nach Anspiel höhe der Strafraumgrenze
drehte er sich um und ballerte den Ball rechts ins Eck. In der Schlussphase hatten die Gäste dann noch
einen Freistoß den Benni sagenhaft aus dem Winkel kratzte und eine Ecke bei der wir etwas Probleme
hatten die Situation zu klären. Dann war Schluss und die Freude über den wohl bisher stärksten
Saisonauftritt und den Einzug ins Achtelfinale war natürlichen riesen Groß.
 
Fazit:
Wie schon im Bericht erwähnt war dies gestern sicherlich der stärkste Auftritt unserer Jungs in
dieser Saison. Einen so hochwertigen Gegner der richtig Qualität in seinen Reihen hat so zu bespielen
und am Ende auch so verdient zu schlagen zeigt das wir absolut zu Recht zu den besten D Jugend
Teams in dieser Saison gehören. Mit welcher Kampf- und Laufbereitschaft die Jungs über die gesamte
Spielzeit zu Werke ging war schon verdammt stark und darauf können wir alle stolz sein. Nun stehen
wir erstmals im Achtelfinale des Saarlandpokal der ab jetzt im ganzen Bundesland ausgespielt wird.
Ausgetragen wird die Runde der besten 16 D Jugend Teams laut Rahmenterminplan vom 19.11. bis
21.11. Wir freuen uns jetzt schon drauf :-)
 
 
Weiter geht es für uns bereits morgen mit dem Start der Meisterschaftsrunde zuhause
gegen die D1 der SG Sulzbachtal. Anstoß ist morgen erst um 16:30 Uhr. Das heißt Treffpunkt für
die Jungs 15:30 Uhr in Brebach.
 
Bis dann 
 
Gruß Denis 
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner